Skip to main content
ecotarist

Das volle Potenzial nutzen – mit Wärme und Strom aus erneuerbaren Energien.

Unsere Spezialisten setzen auf bewährte Hersteller, die in ihrem Bereich zu den Technologieführern gehören. Nur mit abgestimmten Komponenten erreichen Sie Ihre Energieziele – egal, ob Wärme, Strom oder Kühlung.

 

 

Mehr Leistung, schnellere Amortisation.

Wenn es um die Erzeugung von Strom und Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung in Blockheizkraftwerken geht, setzen wir auf die g-box von 2G. Das Unternehmen aus dem Münsterland ist einer der führenden Hersteller von Blockheizkraftwerken in Europa und Platz 3 in Deutschland. Die BHKW des stark technologieorientierten Unternehmens stehen für höchste Wirkungsgrade und rechnen sich damit schneller als Sie denken.

Die g-box-Blockheizkraftwerke von 2G arbeiten auf Erdgas-Basis nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie erzeugen zum einen mechanische Energie, die in Strom umgewandelt wird – durch die Maschinenleistung entsteht dabei zum anderen Wärme als Nebenprodukt.

2G hat in den letzten Jahren konsequent den elektrischen Wirkungsgrad der g-box optimiert. Gegenüber der getrennten Erzeugung von Storm und Wärme können bis zu 30% der Primärenergie eingespart werden – so amortisiert sich die Anlage schnell.

Die g-box ist für gewerblich genutzte Gebäude oder ganze Wohnanlagen mit einem Wärmeverbrauch von min. 120.000 kWh oder min. 12.000 Liter Öl im Jahr geeignet.

  • Qualität Made in Germany
  • Führender europäischer Hersteller
  • Leistungsspektrum (g-box): 20 bis 50 kW elektrische Leistung, 44 bis 100 kW thermische Leistung
  • Sehr wirtschaftlich durch hohen thermischen Wirkungsgrad dank Brennwerttechnik
  • Wirkungsgrade: bis 34,5% elektrisch, bis 70,4% thermisch, bis 103,4% gesamt
  • Kompakte Bauweise, geringer Platzbedarf
  • Sehr leiser Betrieb
  • Über 4.500 Anlagen in über 42 Ländern installiert

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Kraftpakete fürs ganze Jahr.

Für Objekte mit höherem Wärmebedarf ist A-TRON unser bevorzugter Partner in Sachen Blockheizkraftwerke. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die dezentrale Energieerzeugung über Kraft-Wärme-Kopplung und Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung. Die kompakten Kraftpakete überzeugen mit hohen Wirkungsgraden und einfacher Bedienung.

Mit den Blockheizkraftwerken (BHKW) von A-TRON lassen sich Strom, Wärme und gegebenenfalls auch Kälte ganz einfach und hoch effizient dezentral erzeugen. Aufgrund ihrer kompakten Größe, die etwa den Maßen einer Euro-Palette entspricht, finden die Geräte problemlos in den unterschiedlichsten Heizungsräumen Platz.

Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme bzw. Kälte nutzen BHKW den Brennstoff hoch effizient aus. Die modernen Anlagen von A-TRON erzielen Wirkungsgrade bis zu 100% und schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. BHKW mit Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung sind besonders wirtschaftlich, da sie im Sommer auch Kälte zur Klimatisierung oder Kühlung liefern – das erweitert die Jahresnutzungsdauer erheblich.

Der erzeugte Strom wird wie die Wärme möglichst vor Ort genutzt, um Energieverluste beim Transport zu vermeiden. Wird nicht der gesamte Strom gebraucht, kann der überschüssige Teil gegen eine Vergütung ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Damit trägt ein BHKW nicht nur zum Umwelt- und Klimaschutz bei, sondern ist auch wirtschaftlich attraktiv. So amortisiert sich die Investition sehr schnell.

BHKW von A-TRON sind wahre Kraftpakete. Sie eignen sich ab einem Wärmebedarf von ca. 200.000 kWh und einem Strombedarf von ca. 80.000 kWh, im privaten ebenso wie im gewerblichen Bereich. Betrieben werden können sie mit Erdgas, Flüssiggas sowie Bio- oder Klärgas.

  • Hohe Effizienz
  • Höchster elektrischer Wirkungsgrad am Markt bis 33,3 %
  • Leistungsspektrum: 5 bis 22 kW (modulierend) elektrische Leistung, 12 bis 46 kW thermische Leistung
  • Intuitivste Bedienung und flexible Steuerung
  • Überwachung und Steuerung dank webbasierter Fernwartung von jedem Ort aus möglich
  • Störungsarmer Betrieb
  • Geräuscharm
  • Sehr geringe Schadstoffemissionen
  • Durch Bund und Länder förderfähig, da EU-Hochefffizienz-Richtlinie erfüllt wird
  • Made in Germany

     


Wärme und Strom: Optimaler Wirkungsgrad

Als Biomassepionier präsentiert Fröling erstmalig eine Lösung, mit der Wärme und Strom aus Holz gewonnen werden. Das System ist mit einer Leistung von 49 / 51 kW elektrisch bzw. 107 kW thermisch erhältlich und erzielt einen Gesamtwirkungsgrad von über 85%.

Alle Elemente (Holzvergasungsanlage inkl. Sicherheitstechnik, Abgasleitung und automatischer Gasfackel) sind in einem Container betriebsfertig verbaut und installiert. Als Gesamtsystemanbieter liefert Fröling dazu auch die passenden Raumaustragungen inklusive Fördertechnik. Ihr ecotaris-Partner berät Sie gerne, welche Variante für Sie optimal ist.

Über die Pufferspeicher von CAPITO mit intelligenter Speichertechnologie können die Heizkessel optimal an Ihre Heizungsanlage angeschlossen werden. Ihr ecotaris-Partner stellt sicher, dass sich die Komponenten ideal ergänzen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Smart Home, Smart Office und Smart Industry mit enisyst

Ob Heizung, Lüftung oder Kälte, ob in Wohnanlagen, Gewerbe oder Industrie: Durch intelligente Steuerung und Vernetzung von Energiesystemen lässt sich der Verbrauch um 20 bis 50 Prozent senken. Unser Partner in Sachen Smart Home, Smart Office und Smart Industry ist enisyst – ein junges innovatives Unternehmen, das innovative Lösungen für das Energiemanagement in Gebäuden und Quartieren entwickelt und vertreibt.

enisyst fokussiert seine Lösungen auf größere Objekte, von Mehrfamiliengebäuden bis hin zu Gewerbe- und Industrieobjekten im Mittelstand. Zudem bietet es Steuerungs- und Betriebsführungslösungen für Mieterstromobjekte und Stadtquartiere mit Wärme- und Arealstromnetzen mit SmartGrid-Anbindung an. Das Unternehmen setzt auf eigene, modulare Software- und Hardwarelösungen auf TCP/IP-Basis: Diese sind überaus flexibel, da sie zu unterschiedlichsten Energieerzeugungs- und -verteilanlagen kompatibel sind. So wird es möglich, komplexe Energiesysteme bedarfsgerecht zu steuern und zu optimieren.

  • Web- und App-basierte Fernwartungstools zur Sicherung der ortsunabhängigen Betriebsführung und Systemüberwachung
  • Hohe Datensicherheitsstandards
  • Hohe Kompatibilität und Flexibilität durch TCP/IP-basiertes Steuerungssystem
  • Einfache Skalierbarkeit – vom Energiemonitoring bis zum umfassenden Steuerungs- bzw. GLT- und Betriebsführungssystem
  • Einbindung verschiedenster Bestands- und Neuanlagen über gängige Schnittstellen möglich
  • IoT-fähig: CAN-Bus, Modbus-RTU, -TCP u.v.m.

Weiterführende Information zu Smart Home finden Sie hier und zu Smart Office/Industry hier.


Flüssiggas von WESTFA: Unabhängig, sauber und flexibel heizen.

Energieeffizient, umweltschonend, platzsparend und obendrein noch kostengünstig: Flüssiggas ist ein wahres Multitalent und eine attraktive Alternative zu anderen Heizenergien. Im Privathaus kann Flüssiggas seine Vorteile ebenso ausspielen wie im gewerblichen Bereich, wo es noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten für Flüssiggas gibt. WESTFA ist als erfahrener Lieferant und Dienstleister unser Partner der Wahl in Sachen Flüssiggas.

Flüssiggas ist komprimierte Energie. Anders als etwa Erdgas verflüssigt sich Flüssiggas unter geringem Druck und beansprucht dabei nur noch ca. 1/260 seines Volumens. Daher lässt es sich sehr gut transportieren, in relativ kleinen Behältern lagern und extrem sparsam verbrauchen. Wegen seines hohen Reinheitsgrades verbrennt es praktisch rückstandsfrei. Auch die CO2-Bilanz weist im Vergleich zu anderen Brennstoffen deutlich niedrigere Werte auf. Nicht nur in Anschaffung und Handling ist Flüssiggas eine sehr wirtschaftliche Lösung: Im Vergleich zu anderen Energieträgern wie Öl, Erdgas oder Strom weist Flüssiggas seit Jahren auch die geringsten Preisschwankungen auf.

Flüssiggas ist überall verfügbar und kann unabhängig von einem bestehenden Leitungsnetz genau dort verwendet werden, wo es benötigt wird. Gelagert wird die umweltschonende Energie direkt vor Ort in einem kompakten ober- oder unterirdischen Tank, der die Energieversorgung zu jeder Zeit sicherstellt.

Unser Partner WESTFA liefert nicht nur das Flüssiggas, sondern stellt auch die vor Ort benötigten Tanks zur Verfügung. WESTFA unterstützt Sie zudem bei der individuellen Planung, holt Genehmigungen für Sie ein, koordiniert die Montage Ihrer Gasversorgungsanlagen und organisiert die Abnahme der Gasversorgungsanlagen durch zugelassene Prüforganisationen. Ihr ecotaris-Partner kümmert sich um die Wartung und Instandhaltung der Versorgungsanlagen.

Für private Haushalte

Flüssiggas kommt im Haushalt als Energieträger in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zum Einsatz – vom Heizen über die Warmwasserversorgung bis hin zum Kochen. Selbst Haushaltsgroßgeräte wie Kühlschrank, Waschmaschine oder Wäschetrockner lassen sich über Gassteckdosen komfortabel mit Flüssiggas betreiben – in vielen Fällen ist dies sogar preiswerter als der Betrieb mit Strom. Und natürlich kann auch der Gasgrill mit Flüssiggas befeuert werden.

Bei Heizung und Warmwasserversorgung werden durch die Kombination mit Brennwerttechnik niedrige Kosten für Anschaffung und Installation, Verbrauch, Betrieb und Wartung erreicht. Aus ökologischer und ökonomischer Sicht noch vorteilhafter ist die Kombination mit einer Solarthermie-Anlage. Ein großer Teil der benötigten Wärme kann damit kostenfrei und unabhängig selbst produziert werden. Und wenn die Sonne nicht in ausreichendem Maße scheint, liefert das Flüssiggas-Brennwertsystem zuverlässig Wohlfühlwärme.

Prozessenergie für die Industrie

Als Prozessenergie kommt Flüssiggas in zahlreichen Bereichen zum Einsatz, beispielsweise beim Formen von Glas, beim Flammhärten, beim Löten, beim Trocknen von Lacken oder beim Schneiden. Dank seiner Netzunabhängigkeit ist es schnell und ganz flexibel einsetzbar.  

Kostengünstige Vollversorgung für Haus und Hof in der Landwirtschaft

Flüssiggas kann in vielen Bereichen der Landwirtschaft genutzt werden: von der Getreidetrocknung mit mobilen oder stationären Warmlufterzeugern über das Beheizen von Tieraufzuchtställen unter idealen Klimabedingungen bis hin zur CO2-Düngung, Gewächshausbeheizung und thermischen Laub- und Unkrautvernichtung. Weil bei der Nutzung von Flüssiggas ausschließlich moderne und kompakte Technik eingesetzt wird, sind weder aufwändige Umbaumaßnahmen noch hohe Investitionen erforderlich. Aber auch im Haushalt und im Büro sorgt Flüssiggas für flexible und kostengünstige Energiebereitstellung: Man kann damit kochen, warmes Wasser bereiten und Werkstatt-, Wohn- und Büroräume heizen. Ein Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung sorgt hier für hohe Effizienz und niedrige Kosten.

Hallen heizen

Ob Getränkemarkt, Gewächshäuser, KFZ-Werkstätten, Sporthallen, Flughäfen, Gastronomie oder Produktionshallen: Flüssiggas bietet die Möglichkeit, genau dort für Wärme zu sorgen, wo sie wirklich nötig ist – und nur so lange, wie sie tatsächlich gebraucht wird. Das spart Energie und Kosten. 

Wärme- und Stromversorgung für vielfältige Zwecke

Ob in der Landwirtschaft, in Hotels, in Senioren- und Pflegeheimen, in Jugendherbergen oder Krankenhäusern: In Kombination mit einem Blockheizkraftwerk, das gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt, sorgt Flüssiggas für eine effiziente, saubere und kostengünstige Energieversorgung. Ein BHKW nutzt die vorhandenen Energieträger optimal aus: Bis zu 99 Prozent der eingesetzten Energie können beim Einsatz von Brennwerttechnik genutzt werden. Flüssiggas bildet die ideale Energiequelle für ein BHKW. Jedes Unternehmen mit einem BHKW gewinnt dadurch komplette Unabhängigkeit und maximale Flexibilität, denn auch Flüssiggas ist nicht an ein Leitungsnetz gebunden. 

  • Flexible, dezentrale und netzungebundene Nutzung
  • Preisstabil und wirtschaftlich
  • Reduktion der CO2-Emission
  • Steigerung der Unabhängigkeit
  • Kombinierbar mit regenerativen Energien, Brennwerttechnik oder einem Blockheizkraftwerk
  • Zuverlässige Versorgung durch ein mitteständisches deutsches Familienunternehmen
  • Beratung, Planung und Service durch WESTFA in Kooperation mit ecotaris-Partnern

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Und welche Förderangebote passen für unser Projekt?

Für jedes Produkt greift eine andere Förderung – da fällt es schwer den Überblick zu behalten. Hier bieten wir nur einen kleinen Vorgeschmack über die zahlreichen Fördermittelangebote ...

Brennstoffzelle

Über die KfW sind Investitionszuschüsse machbar: Festbetrag (Grundförderung) und leistungsabhängiger Betrag (Zusatzförderung) sind aktuell drin. Das können bis zu 40% der förderfähigen Kosten ausmachen. (Stand: 2017)

Kraft-Wärme-Kopplung

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird durch ein eigenes Kraft-Wärme-Kopplung-Gesetz gefördert. Für den Leistungsbereich bis 20 kW greifen spezielle Förderprogramme.  

Biomasse

Pellet-, Hackgut- und Scheitholzanlagen werden durch die BaFa subventioniert.

Die ganze Komplexität zu diesem Förderprogramm kann man in dieser Grafik erfassen.

Solarthermie

Für die Solarthermie läuft ebenfalls über die BaFa ein Förderprogramm.

Eine Übersicht findet man hier.

Darüber hinaus stehen ecotaris eine Reihe privater und institutioneller Investoren zur Seite – der Dialog lohnt sich also für Sie.