Skip to main content
ecotarist

Wärme nutzen mit gutem Gewissen – und dabei clever sparen.

Unsere Spezialisten setzen auf bewährte Hersteller, die in ihrem Bereich zu den Technologieführern gehören. Nur mit abgestimmten Komponenten erreichen Sie Ihre Energieziele – egal, ob Wärme, Strom oder Kühlung.

 

 

Mehr Leistung, schnellere Amortisation.

Wenn es um die Erzeugung von Strom und Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung in Blockheizkraftwerken geht, setzen wir auf die g-box von 2G. Das Unternehmen aus dem Münsterland ist einer der führenden Hersteller von Blockheizkraftwerken in Europa und Platz 3 in Deutschland. Die BHKW des stark technologieorientierten Unternehmens stehen für höchste Wirkungsgrade und rechnen sich damit schneller als Sie denken.

Die g-box-Blockheizkraftwerke von 2G arbeiten auf Erdgas-Basis nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie erzeugen zum einen mechanische Energie, die in Strom umgewandelt wird – durch die Maschinenleistung entsteht dabei zum anderen Wärme als Nebenprodukt.

2G hat in den letzten Jahren konsequent den elektrischen Wirkungsgrad der g-box optimiert. Gegenüber der getrennten Erzeugung von Storm und Wärme können bis zu 30% der Primärenergie eingespart werden – so amortisiert sich die Anlage schnell.

Die g-box ist für gewerblich genutzte Gebäude oder ganze Wohnanlagen mit einem Wärmeverbrauch von min. 120.000 kWh oder min. 12.000 Liter Öl im Jahr geeignet.

  • Qualität Made in Germany
  • Führender europäischer Hersteller
  • Leistungsspektrum (g-box): 20 bis 50 kW elektrische Leistung, 44 bis 100 kW thermische Leistung
  • Sehr wirtschaftlich durch hohen thermischen Wirkungsgrad dank Brennwerttechnik
  • Wirkungsgrade: bis 34,5% elektrisch, bis 70,4% thermisch, bis 103,4% gesamt
  • Kompakte Bauweise, geringer Platzbedarf
  • Sehr leiser Betrieb
  • Über 4.500 Anlagen in über 42 Ländern installiert

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Kraftpakete fürs ganze Jahr.

Für Objekte mit höherem Wärmebedarf ist A-TRON unser bevorzugter Partner in Sachen Blockheizkraftwerke. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die dezentrale Energieerzeugung über Kraft-Wärme-Kopplung und Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung. Die kompakten Kraftpakete überzeugen mit hohen Wirkungsgraden und einfacher Bedienung.

Mit den Blockheizkraftwerken (BHKW) von A-TRON lassen sich Strom, Wärme und gegebenenfalls auch Kälte ganz einfach und hoch effizient dezentral erzeugen. Aufgrund ihrer kompakten Größe, die etwa den Maßen einer Euro-Palette entspricht, finden die Geräte problemlos in den unterschiedlichsten Heizungsräumen Platz.

Durch die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme bzw. Kälte nutzen BHKW den Brennstoff hoch effizient aus. Die modernen Anlagen von A-TRON erzielen Wirkungsgrade bis zu 100% und schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. BHKW mit Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung sind besonders wirtschaftlich, da sie im Sommer auch Kälte zur Klimatisierung oder Kühlung liefern – das erweitert die Jahresnutzungsdauer erheblich.

Der erzeugte Strom wird wie die Wärme möglichst vor Ort genutzt, um Energieverluste beim Transport zu vermeiden. Wird nicht der gesamte Strom gebraucht, kann der überschüssige Teil gegen eine Vergütung ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Damit trägt ein BHKW nicht nur zum Umwelt- und Klimaschutz bei, sondern ist auch wirtschaftlich attraktiv. So amortisiert sich die Investition sehr schnell.

BHKW von A-TRON sind wahre Kraftpakete. Sie eignen sich ab einem Wärmebedarf von ca. 200.000 kWh und einem Strombedarf von ca. 80.000 kWh, im privaten ebenso wie im gewerblichen Bereich. Betrieben werden können sie mit Erdgas, Flüssiggas sowie Bio- oder Klärgas.

 

  • Hohe Effizienz
  • Höchster elektrischer Wirkungsgrad am Markt bis 33,3 %
  • Leistungsspektrum: 5 bis 22 kW (modulierend) elektrische Leistung, 12 bis 46 kW thermische Leistung
  • Intuitivste Bedienung und flexible Steuerung
  • Überwachung und Steuerung dank webbasierter Fernwartung von jedem Ort aus möglich
  • Störungsarmer Betrieb
  • Geräuscharm
  • Sehr geringe Schadstoffemissionen
  • Durch Bund und Länder förderfähig, da EU-Hochefffizienz-Richtlinie erfüllt wird
  • Made in Germany

     


Besser heizen mit Fröling

Unser Partner in Sachen Biomasse ist das 1961 gegründete Unternehmen Fröling, einer der führenden Biomasseheizkesselhersteller. Fröling hat sich von Beginn an auf die effiziente Nutzung des Energieträgers Holz spezialisiert und ist Pionier bei modernen Holzheizsystemen. Heute steht der Name Fröling für Biomasseheiztechnik auf dem neuesten Stand der Technik. Neben Lösungen für Heizung und Warmwasserbereitung bietet Fröling auch Systeme, mit denen zusätzlich zur Wärme auch Strom gewonnen werden kann.

Die Scheitholz-, Hackgut-, Holzvergasungs- und Pelletskessel von Fröling sind europaweit erfolgreich im Einsatz.  Als perfekte Ergänzung liefert Fröling auch Lager- und Fördersysteme für unterschiedlichste räumliche Situationen und Anforderungen. So erhalten Sie eine Gesamtlösung mit maximaler Funktionssicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz. Sämtliche Produkte werden in den firmeneigenen Werken in Österreich und Deutschland gefertigt.

  • Qualität Made in Germany & Austria
  • Einer der führenden Biomasseheizkesselhersteller
  • Investitionssicherheit durch modernste Technologie
  • Nutzung nachwachsender Rohstoffe
  • Beste Verbrennungswerte und geringe Emissionen
  • Variable Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen
  • Gesamtlösung aus einer Hand

Die Hackgut-, Holzvergasungs-, Pellets-, und Scheitholzkessel von Fröling finden Sie hier.


Die effektivste Form der Wärmeverteilung im Raum

Auch bei der Heizung selbst lohnt es sich, neue Wege zu gehen, wenn man die Effizienz steigern und Energie sparen möchte. Die Sockelleistenheizung SOKOTHERM® ist die angenehme, sparsame und optisch attraktive Alternative zu althergebrachten Heizsystemen wie Heizkörper und Fußbodenheizung. Dahinter steht mit HeiDeTech ein Innovationstreiber im Bereich Wärme- und Klimatechnik.

Im Unterschied zu konventionellen Heizsystemen erwärmt SOKOTHERM® nicht primär die Luft, sondern erzeugt durch echte Strahlungswärme an Wand und Objekt eine thermische Behaglichkeit. Die SOKOTHERM® Sockelleistenheizung kommt mit einer geringeren Vorlauftemperatur aus und spart somit Energie. Zudem reagiert sie deutlich schneller als eine Fußbodenheizung, sodass auch bei kurzfristig starken Temperaturschwankungen sofort wieder ein angenehmes und komfortables Wohlfühlklima erreicht wird.

SOKOTHERM® kann überall verwendet werden: in Wohnungen, Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern, Büros, Schulen, Kindergärten oder Kirchen – eben überall dort, wo Sie Räume heizen wollen. Ob Neubau oder Renovierung: SOKOTHERM® kann direkt integriert oder auch nachgerüstet werden.

Das System ist als wasserführendes System zum Anschluss an die Heizungsanlage oder auch als Elektroversion mit zusätzlich eingebrachten Heizelementen erhältlich.

  • Nutzung verschiedener Energiequellen (Gas, Öl, Pellets, Elektro, Solar, Wärmepumpe …)
  • Keine Mikrostaubbelastung
  • Keine Kondenswasserbildung, keine Schimmelgefahr
  • Gleichmäßige Temperaturverteilung, angenehmes Raumklima
  • Gesunde Strahlungswärme
  • Geringer Einbauaufwand
  • Einfacher nachträglicher Einbau möglich (Altbau, denkmalgeschützte Gebäude …)
  • Keine Stellflächen für Möbel blockiert
  • Keine Behinderung der Wärmeverteilung (Vorhänge, Teppiche, Möbel …)
  • Schnelle Reaktion auf Regelung/Steuerung

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Maximale Wärme aus der Fläche

In Sachen Solarthermie-Kollektoren setzt ecotaris auf die Erfahrung des Technologieführers. Der Kollektor 2.5 ist ein High-End-Produkt, das auf einem äußerst wirksamen und belastbaren Funktionssystem beruht. Mit patentierter Wärmeleittechnologie holt der ecotaris-Kollektor 2.5 die maximale Wärme aus der Fläche – so können Sie Ihre Heizung und Warmwasserbereitung zu einem sehr großen Anteil mit Sonnenenergie betreiben.

Dank der patentierten Wärmeleittechnologie und einer hochselektiven Absorberschicht ermöglichen ecotaris-Kollektoren den bestmöglichen solaren Ertrag. Alle Komponenten werden in Deutschland gefertigt und montiert. Das garantiert extreme Langlebigkeit und Robustheit. Serienprodukte sind in vier Baugrößen mit einer Bruttofläche zwischen 2,1 m2 und 2,7 m2 erhältlich. Großkollektoren sind mit einer Bruttofläche von bis zu 11 m2 verfügbar.

Gut zu wissen für ästhetisch anspruchsvolle Menschen: Alle ecotaris-Kollektoren haben das charakteristische, hochwertige Design mit absolut glatter und ebenmäßiger Oberfläche sowie extrem stabilem und optisch ansprechendem Gehäuserahmen.

Von konfektionierten Montagesätzen über komplette Kollektoren bis hin zu umfassenden Gesamt-Systemen inklusive Zubehör wie Solarstationen bietet ecotaris genau das, was Sie für Ihre Anforderungen benötigen. Ihr ecotaris-Partner berät Sie gerne, welche Lösung für Sie optimal ist.

Als Ergänzung zu den Solarthermie-Kollektoren von ecotaris empfehlen sich die Biomasse-Heizkessel von Fröling: Sie liefern ressourcen- und klimaschonende Heizwärme, wenn die Sonne einmal „Lieferschwierigkeiten“ hat.

Über die Pufferspeicher von CAPITO mit intelligenter Speichertechnologie können Kollektoren und Heizkessel optimal an Ihre Heizungsanlage angeschlossen werden. Ihr ecotaris-Partner stellt sicher, dass sich alle Elemente zu einem perfekten System vereinen.

  • Qualität Made in Germany
  • Weniger Korrosion
  • Bessere Wärmeübertragung
  • Gleichmäßigerer Wärmetausch
  • Glattere Oberflächen
  • Optimalere Strömungsverhältnisse
  • Maximaler Wirkungsgrad
  • Montagesysteme für Aufdach, Indach, Fachdach und Dachaufständerung

Pionier mit Know-how-Vorsprung.

Das Unternehmen, das in den 70er-Jahren die Technik der Wärmepumpenheizung erfunden und durchgesetzt hat, darf in unserem Angebot nicht fehlen: WATERKOTTE ist bis heute das einzige namhafte Unternehmen, das sich ausschließlich auf Wärmepumpenheizungen spezialisiert hat – und verfügt als Pionier über einen beträchtlichen Know-how-Vorsprung.

WATERKOTTE hat sich der Idee verschrieben, umweltfreundliche Heizungssysteme herzustellen. Rund 80 Mitarbeiter fertigen in Herne Wärmepumpen mit Leistungen von 5 bis 1.000 kW. Damit ermöglichen sie Heizlösungen für Objekte jeder Größenordnung – von Einfamilienhäusern bis hin zu großen Gewerbeimmobilien.

Das Unternehmen entwickelt und fertigt Wärmepumpen für alle Wärmequellen, die unsere Umwelt zu bieten hat: Luft, Erdreich und Grundwasser. Damit lässt sich für jedes Objekt und an jedem Standort eine wirtschaftliche Lösung finden und realisieren – ob Neubau oder Modernisierung.

Für maximale Effizienz bietet WATERKOTTE neben Wärmepumpen für Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung auch kompatible Systeme für zentrale Wohnraumlüftung sowie Energiespeicher für Solarstrom an.
Die Kombination von Wärmepumpe und Wohnraumlüftung ist besonders in Neubauten empfehlenswert, die nach EnEv-Vorgaben über eine Lüftung verfügen müssen: Bis zu 95% Prozent der Wärme werden zurückgewonnen – das steigert die Effizienz nochmals. Und wenn der benötigte Strom dank optimal integrierter Photovoltaik-Anlage vom eigenen Dach stammt, erreicht die persönliche Umweltbilanz das Optimum des heute Möglichen.

Auch das Thema Design wird bei WATERKOTTE großgeschrieben: Mit ihrer gelungenen Formgebung und den optimierten Gehäusemaßen fügen sich die Produkte nahtlos in jedes Wohnambiente ein.

Wärmepumpen aus dem Hause WATERKOTTE weisen die längsten Laufzeiten auf. Einige Geräte, die vor fast 40 Jahren installiert wurden, verrichten noch heute ihre Dienste. WATERKOTTE verfügt damit über das umfassendste Know-how und die besten Referenzen auf dem Markt.

  • Beste Leistungswerte
  • Hochwertigste Ausstattung
  • Vielfach ausgezeichnet für Design und Effizienz
  • Hohe Förderungen möglich
  • Sehr leise im Betrieb durch Schalldämpfung
  • Niedrige Betriebskosten durch hohe COP-Werte
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Regelmäßige Software-Updates
  • Für private und gewerbliche Nutzung
  • Made in Germany

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Die intelligente Schnittstelle zwischen Erzeugung und Nutzung

Für Pufferspeicher zur optimalen Anbindung erneuerbarer Energien an die Heizung ist CAPITO unser Partner – ein traditionsreiches mittelständisches Unternehmen aus Deutschland. Ob im Wohnungsbau, in der Industrie oder bei öffentlichen Objekten: Die CAPITO Pufferspeicher sorgen für eine umfassende Energieversorgung und können für jedes Bauvorhaben flexibel angepasst werden.

Als Spezialist von Pufferspeichern hat CAPITO eine moderne und intelligente Pufferspeicher-Technologie entwickelt. Mit ihren flexiblen Wärmetauscher-Ausstattungen bilden die CAPITO Pufferspeicher das Herzstück einer Heizungsanlage. Sie dienen als intelligente Schnittstelle zwischen Erzeugung und Nutzung von Wärme und sorgen gleichzeitig für eine legionellenfreie, frische Trinkwassererwärmung nach neusten Hygienevorschriften der deutschen Trinkwasserverordnung.

Als Hersteller entwickelt und fertigt CAPITO Pufferspeicher im Werk Neunkirchen/Siegerland flexibel und objektbezogen. Im Standardbereich weisen die Puffer ein Volumen von 250 bis 3.000 Litern auf. Sonderanfertigungen sind auch bis 12.500 Liter möglich.

Die lange Lebensdauer der Pufferspeicher unterstreicht CAPITO mit 15 Jahren Garantie auf Speicher inklusive der Vlies-Isolierung und eingebauten Wärmetauschern.

Sämtliche Pufferspeicher sind optimiert für die Anbindung von erneuerbaren Energien wie Solarenergie und Biomasse oder auch Blockheizkraftwerken. Ihr ecotaris-Partner berät Sie gerne, welche Lösung für Sie optimal ist.

  • Qualität Made in Germany
  • Zukunftsorientiertes Heizen durch Anbindung von erneuerbaren Energien
  • Einzigartige Regelungstechnik
  • Legionellenfreie Brauchwassererwärmung
  • Patentierte, energiesparende Hochleistungs-Schichtung

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Smart Home, Smart Office und Smart Industry mit enisyst

Ob Heizung, Lüftung oder Kälte, ob in Wohnanlagen, Gewerbe oder Industrie: Durch intelligente Steuerung und Vernetzung von Energiesystemen lässt sich der Verbrauch um 20 bis 50 Prozent senken. Unser Partner in Sachen Smart Home, Smart Office und Smart Industry ist enisyst – ein junges innovatives Unternehmen, das innovative Lösungen für das Energiemanagement in Gebäuden und Quartieren entwickelt und vertreibt.

enisyst fokussiert seine Lösungen auf größere Objekte, von Mehrfamiliengebäuden bis hin zu Gewerbe- und Industrieobjekten im Mittelstand. Zudem bietet es Steuerungs- und Betriebsführungslösungen für Mieterstromobjekte und Stadtquartiere mit Wärme- und Arealstromnetzen mit SmartGrid-Anbindung an. Das Unternehmen setzt auf eigene, modulare Software- und Hardwarelösungen auf TCP/IP-Basis: Diese sind überaus flexibel, da sie zu unterschiedlichsten Energieerzeugungs- und -verteilanlagen kompatibel sind. So wird es möglich, komplexe Energiesysteme bedarfsgerecht zu steuern und zu optimieren.

  • Web- und App-basierte Fernwartungstools zur Sicherung der ortsunabhängigen Betriebsführung und Systemüberwachung
  • Hohe Datensicherheitsstandards
  • Hohe Kompatibilität und Flexibilität durch TCP/IP-basiertes Steuerungssystem
  • Einfache Skalierbarkeit – vom Energiemonitoring bis zum umfassenden Steuerungs- bzw. GLT- und Betriebsführungssystem
  • Einbindung verschiedenster Bestands- und Neuanlagen über gängige Schnittstellen möglich
  • IoT-fähig: CAN-Bus, Modbus-RTU, -TCP u.v.m.

Weiterführende Information zu Smart Home finden Sie hier und zu Smart Office/Industry hier.


Flüssiggas von WESTFA: Unabhängig, sauber und flexibel heizen.

Energieeffizient, umweltschonend, platzsparend und obendrein noch kostengünstig: Flüssiggas ist ein wahres Multitalent und eine attraktive Alternative zu anderen Heizenergien. Im Privathaus kann Flüssiggas seine Vorteile ebenso ausspielen wie im gewerblichen Bereich, wo es noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten für Flüssiggas gibt. WESTFA ist als erfahrener Lieferant und Dienstleister unser Partner der Wahl in Sachen Flüssiggas.

Flüssiggas ist komprimierte Energie. Anders als etwa Erdgas verflüssigt sich Flüssiggas unter geringem Druck und beansprucht dabei nur noch ca. 1/260 seines Volumens. Daher lässt es sich sehr gut transportieren, in relativ kleinen Behältern lagern und extrem sparsam verbrauchen. Wegen seines hohen Reinheitsgrades verbrennt es praktisch rückstandsfrei. Auch die CO2-Bilanz weist im Vergleich zu anderen Brennstoffen deutlich niedrigere Werte auf. Nicht nur in Anschaffung und Handling ist Flüssiggas eine sehr wirtschaftliche Lösung: Im Vergleich zu anderen Energieträgern wie Öl, Erdgas oder Strom weist Flüssiggas seit Jahren auch die geringsten Preisschwankungen auf.

Flüssiggas ist überall verfügbar und kann unabhängig von einem bestehenden Leitungsnetz genau dort verwendet werden, wo es benötigt wird. Gelagert wird die umweltschonende Energie direkt vor Ort in einem kompakten ober- oder unterirdischen Tank, der die Energieversorgung zu jeder Zeit sicherstellt.

Unser Partner WESTFA liefert nicht nur das Flüssiggas, sondern stellt auch die vor Ort benötigten Tanks zur Verfügung. WESTFA unterstützt Sie zudem bei der individuellen Planung, holt Genehmigungen für Sie ein, koordiniert die Montage Ihrer Gasversorgungsanlagen und organisiert die Abnahme der Gasversorgungsanlagen durch zugelassene Prüforganisationen. Ihr ecotaris-Partner kümmert sich um die Wartung und Instandhaltung der Versorgungsanlagen.

Für private Haushalte

Flüssiggas kommt im Haushalt als Energieträger in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zum Einsatz – vom Heizen über die Warmwasserversorgung bis hin zum Kochen. Selbst Haushaltsgroßgeräte wie Kühlschrank, Waschmaschine oder Wäschetrockner lassen sich über Gassteckdosen komfortabel mit Flüssiggas betreiben – in vielen Fällen ist dies sogar preiswerter als der Betrieb mit Strom. Und natürlich kann auch der Gasgrill mit Flüssiggas befeuert werden.

Bei Heizung und Warmwasserversorgung werden durch die Kombination mit Brennwerttechnik niedrige Kosten für Anschaffung und Installation, Verbrauch, Betrieb und Wartung erreicht. Aus ökologischer und ökonomischer Sicht noch vorteilhafter ist die Kombination mit einer Solarthermie-Anlage. Ein großer Teil der benötigten Wärme kann damit kostenfrei und unabhängig selbst produziert werden. Und wenn die Sonne nicht in ausreichendem Maße scheint, liefert das Flüssiggas-Brennwertsystem zuverlässig Wohlfühlwärme.

Prozessenergie für die Industrie

Als Prozessenergie kommt Flüssiggas in zahlreichen Bereichen zum Einsatz, beispielsweise beim Formen von Glas, beim Flammhärten, beim Löten, beim Trocknen von Lacken oder beim Schneiden. Dank seiner Netzunabhängigkeit ist es schnell und ganz flexibel einsetzbar.  

Kostengünstige Vollversorgung für Haus und Hof in der Landwirtschaft

Flüssiggas kann in vielen Bereichen der Landwirtschaft genutzt werden: von der Getreidetrocknung mit mobilen oder stationären Warmlufterzeugern über das Beheizen von Tieraufzuchtställen unter idealen Klimabedingungen bis hin zur CO2-Düngung, Gewächshausbeheizung und thermischen Laub- und Unkrautvernichtung. Weil bei der Nutzung von Flüssiggas ausschließlich moderne und kompakte Technik eingesetzt wird, sind weder aufwändige Umbaumaßnahmen noch hohe Investitionen erforderlich. Aber auch im Haushalt und im Büro sorgt Flüssiggas für flexible und kostengünstige Energiebereitstellung: Man kann damit kochen, warmes Wasser bereiten und Werkstatt-, Wohn- und Büroräume heizen. Ein Blockheizkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung sorgt hier für hohe Effizienz und niedrige Kosten.

Hallen heizen

Ob Getränkemarkt, Gewächshäuser, KFZ-Werkstätten, Sporthallen, Flughäfen, Gastronomie oder Produktionshallen: Flüssiggas bietet die Möglichkeit, genau dort für Wärme zu sorgen, wo sie wirklich nötig ist – und nur so lange, wie sie tatsächlich gebraucht wird. Das spart Energie und Kosten. 

Wärme- und Stromversorgung für vielfältige Zwecke

Ob in der Landwirtschaft, in Hotels, in Senioren- und Pflegeheimen, in Jugendherbergen oder Krankenhäusern: In Kombination mit einem Blockheizkraftwerk, das gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt, sorgt Flüssiggas für eine effiziente, saubere und kostengünstige Energieversorgung. Ein BHKW nutzt die vorhandenen Energieträger optimal aus: Bis zu 99 Prozent der eingesetzten Energie können beim Einsatz von Brennwerttechnik genutzt werden. Flüssiggas bildet die ideale Energiequelle für ein BHKW. Jedes Unternehmen mit einem BHKW gewinnt dadurch komplette Unabhängigkeit und maximale Flexibilität, denn auch Flüssiggas ist nicht an ein Leitungsnetz gebunden. 

  • Flexible, dezentrale und netzungebundene Nutzung
  • Preisstabil und wirtschaftlich
  • Reduktion der CO2-Emission
  • Steigerung der Unabhängigkeit
  • Kombinierbar mit regenerativen Energien, Brennwerttechnik oder einem Blockheizkraftwerk
  • Zuverlässige Versorgung durch ein mitteständisches deutsches Familienunternehmen
  • Beratung, Planung und Service durch WESTFA in Kooperation mit ecotaris-Partnern

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Und welche Förderangebote passen für unser Projekt?

Für jedes Produkt greift eine andere Förderung – da fällt es schwer den Überblick zu behalten. Hier bieten wir nur einen kleinen Vorgeschmack über die zahlreichen Fördermittelangebote ...

Brennstoffzelle

Über die KfW sind Investitionszuschüsse machbar: Festbetrag (Grundförderung) und leistungsabhängiger Betrag (Zusatzförderung) sind aktuell drin. Das können bis zu 40% der förderfähigen Kosten ausmachen. (Stand: 2017)

Kraft-Wärme-Kopplung

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) wird durch ein eigenes Kraft-Wärme-Kopplung-Gesetz gefördert. Für den Leistungsbereich bis 20 kW greifen spezielle Förderprogramme.  

Biomasse

Pellet-, Hackgut- und Scheitholzanlagen werden durch die BaFa subventioniert.

Die ganze Komplexität zu diesem Förderprogramm kann man in dieser Grafik erfassen.

Solarthermie

Für die Solarthermie läuft ebenfalls über die BaFa ein Förderprogramm.

Eine Übersicht findet man hier.

Darüber hinaus stehen ecotaris eine Reihe privater und institutioneller Investoren zur Seite – der Dialog lohnt sich also für Sie.