Skip to main content
ecotarist

Perfektes Design, thermische Behaglichkeit und Energieersparnis

Koblenz, 18.07.2018 – Einen Ort zu schaffen, an dem sich Freunde wie auch Fremde gleichermaßen willkommen und wohl fühlen. Einen Ort anzubieten, an dem sich Menschen treffen, um das Leben und die Freundschaft zu genießen. Das ist das Credo und der Anspruch, dem sich Birgit und Steffen Thienerts mit ihrem Café Bistro Thienerts in der Koblenzer Vorstadt mit viel Engagement und Liebe zum Detail verschrieben haben.


Thienerts Café Bistro setzt auf Sokotherm-Sockelleistenheizungen
 

Speisen und Getränke, Gastfreundschaft und Service sowie Atmosphäre und Interieur des Café Bistro Thienerts legen Zeugnis da-von ab, dass dieser Anspruch kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern gelebte Philosophie ist. Teil dieses Konzeptes der perfekten Gastlichkeit im Thienerts sind Sokotherm-Sockelleistenheizungen.


Viele gute Gründe für die Sokotherm-Sockelleistenheizungen

Für die Entscheidung, das Café Bistro Thienerts mit Sockelleistenheizungen der Marke Sokotherm auszustatten, sprachen für das Betreiberehepaar gleich mehrere gute Gründe. „Ein hochwertiges und harmonisches Design des Interieurs unseres Lokals, in dem unsere Gäste sich wohl fühlen, ist uns sehr wichtig. Bei Sokotherm konnten wir aus einem riesigen Angebot das Design auswählen, das perfekt zu unserer Einrichtung passt“, sagen Birgit und Steffen Thienert. Sokotherm bietet neben seinem modernen, reduzierten Design und der hochwertigen Materialanmutung eine Farbpalette von einer Standardfarbe, drei Premium-Farben und mehr als 50 weiteren RAL-Farben. Basisprofil und Abdeckungen sind dabei beliebig kombinierbar. Da ist praktisch für jeden Einrichtungsstil die passende Lösung dabei.

Anders als herkömmliche Heizsysteme erwärmt Sokotherm nicht primär die Luft, sondern erzeugt durch echte Strahlungswärme an Wand und Objekt eine thermische und spürbare Behaglichkeit. „Diese Eigenschaft hat unsere Entscheidung für Sokotherm ebenfalls positiv beeinflusst, denn wir wollen ja, dass sich die Gäste bei uns auch klimatisch wohl fühlen“, so Birgit Thienert. Die Platzersparnis gegenüber klassischen Heizkörpern – mit einer Höhe von 10,5 cm und einer Tiefe von 3 cm sind die Sockelleistenheizungen extrem Platz sparend – sowie die Energieersparnis von mindestens zwanzig Prozent gegenüber Heizkörpern haben das Inhaber-Ehepaar zusätzlich überzeugt.


Die Location in der Koblenzer Vorstadt

Das Café Bistro Thienerts befindet sich im Parterre eines komplett umgebauten und sanierten Hauses in der Hohenzollernstraße in Koblenz. Die B3 GmbH, Beraten, Bauen, Betreuen, aus Montabaur, hatte den Pächtern als Bauträger den Einsatz der Sokotherm-Technik aus Überzeugung und wegen guter Erfahrungen mit diesem System empfohlen. In dem knapp einhundert Quadratmeter großen Gastronomiebereich wurden fünfzig laufende Meter der Sockelleistenheizungen von Sokotherm verbaut. Trotz der zahlreichen Ecken und Wand-Boden-Umleitungen in den Räumlichkeiten erfolgte der Einbau der Sockelleisten-Heizungselemente nach der Anlage der Systemanschlüsse innerhalb von drei Tagen. Die Montage wurde in diesem Fall vom Team der Sokotherm-Herstellerfirma HeiDeTech GmbH selber durchgeführt. Die Sokotherm-Systeme sind sehr flexibel einsetzbar und mit allen gängigen Heizungsanlagen und Energieträgern kompatibel. Energieträger der Heizungsanlage im hier betrachteten Projekt in der Hohenzollernstraße 125 ist Erdgas.


Prinzip der Strahlungswärme optimal für Gastronomieräume

Das Prinzip der Strahlungswärme, auf dem die Sockelleistenheizungen von Sokotherm basieren, ist für Gastronomieräume wie das Café Bistro Thienerts besonders gut geeignet. Sockelleistenheizungen reagieren zum Beispiel deutlich schneller als eine Fußbodenheizung, sodass auch bei kurzfristig starken Temperaturschwankungen – zum Beispiel durch häufiges Öffnen der Türe zum Gastraum, das Lüften über offene Fenster oder etwa Sonneneinstrahlung auf die Fensterflächen – sofort wieder ein angenehmes Klima erreicht wird. Die thermische, spürbare Behaglichkeit bleibt konstant erhalten, ganz egal, ob sich zwei oder zwanzig Personen im Gastraum aufhalten. Staubaufwirbelungen oder gar Schimmelbildung werden konsequent vermieden.


Platz- und Energieersparnis als ökonomische Pluspunkte

Die Platz- und Energieersparnis von Sockelleistenheizungen sind für jeden Gastronomen auch handfeste ökonomische Argumente. Eine Energieersparnis von mindestens zwanzig Prozent gegenüber herkömmlichen Heizungen macht sich bei den betrieblichen Kosten durchaus bemerkbar. Der ökologische Aspekt der hohen Energieeffizienz der Sokotherm-Heizsysteme ist dabei in Zeiten des Klimawandels für verantwortungsbewusst und nachhaltig denkende Gastronomen wie Birgit und Steffen Thienert natürlich auch ein mehr als willkommener Nebeneffekt. 


Café Bistro Thienerts und Sokotherm: Das passt einfach zueinander

Der Anspruch von Birgit und Steffen Thienert, den Gästen durch hochwertige Speisen und Getränke, perfekten Service und Gastfreundschaft sowie ein anspruchsvolles, stylisches Ambiente eine echte Wohlfühloase zu bieten, wird durch das Puzzleteil Sokotherm-Sockelleistenheizungen perfekt unterstützt. „Wir sind mit der Entscheidung für dieses Heizungssystem in unserem kleinen Café Bistro sehr zufrieden. Neben all den anderen Vorteilen gefällt uns besonders, dass dieses System einfach toll aussieht, sich in das Design unseres Gastraums perfekt einfügt und jederzeit auch für ein thermisches Wohlfühlklima für unsere Gäste sorgt“, urteilen Birgit und Steffen Thienert unisono.

 

 

Kurzprofil Anlagenbetreiber: HeiDeTech GmbH, Montabaur

Auch bei der Heizung selbst lohnt es sich, neue Wege zu gehen, wenn man die Effizienz steigern und Energie sparen möchte. Die Sockelleistenheizung SOKOTHERM® ist die angenehme, sparsame und optisch attraktive Alternative zu althergebrachten Heizsystemen wie Heizkörper und Fußbodenheizung. Dahinter steht mit HeiDeTech ein Innovationstreiber im Bereich Wärme- und Klimatechnik.

Im Unterschied zu konventionellen Heizsystemen erwärmt SOKOTHERM® nicht primär die Luft, sondern erzeugt durch echte Strahlungswärme an Wand und Objekt eine thermische Behaglichkeit. Die SOKOTHERM® Sockelleistenheizung kommt mit einer geringeren Vorlauftemperatur aus und spart somit Energie. Zudem reagiert sie deutlich schneller als eine Fußbodenheizung, sodass auch bei kurzfristig starken Temperaturschwankungen sofort wieder ein angenehmes und komfortables Wohlfühlklima erreicht wird.

SOKOTHERM® kann überall verwendet werden: in Wohnungen, Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern, Büros, Schulen, Kindergärten oder Kirchen – eben überall dort, wo Sie Räume heizen wollen. Ob Neubau oder Renovierung: SOKOTHERM® kann direkt integriert oder auch nachgerüstet werden.

Das System ist als wasserführendes System zum Anschluss an die Heizungsanlage oder auch als Elektroversion mit zusätzlich eingebrachten Heizelementen erhältlich.

Kurzprofil ecotaris
ecotaris ist die erste Verbundgruppe von und für leistungsstarke Fachunternehmer mit Fokus auf Regenerativen Energien. Mit ecotaris gewinnen Hersteller, Fachunternehmer und private wie gewerbliche Anwender einen zuverlässigen, verbindlichen Partner.

ecotaris bietet Fachunternehmern neben einem intelligenten Produktsortiment von namhaften Herstellern ein ausgezeichnetes Schulungswesen sowie werthaltigen Support in Vertrieb, Einkauf und Marketing.


Ansprechpartner

Jens Hütter
Geschäftsführer
T +49 (0) 2 34 912867-0
F +49 (0) 2 34 912867-20
j.huetter(at)ecotaris.de